Herzlich willkommen bei Konstanze Halt

Seit 28 Jahren spezialisiert auf Anwaltsgebühren und Vollstreckung

Liebe Besucher meiner privaten Webseite,

schön, dass Sie den Weg hierher gefunden haben.

Den meisten Mandanten ist nicht bekannt, dass eigentlich die Kanzleimitarbeiter, wie z. B. Rechtsanwaltsfachangestellte oder Rechtsfachwirte, ihre Rechnung schreiben, die Kostenfestsetzung beantragen, die Mahnbescheide fertigen und die Pfändung und Vollstreckung vorantreiben, so dass die Mandanten zu ihrem Geld kommen. Es gibt in der Tat Mandanten, die nur mit dem Rechtsanwalt reden wollen, weil die Sekretärin ja nur eine Sekretärin ist. Wenn der Mandant aber wüsste, wie viel das Anwaltssekretariat leistet, damit er zu seinem Geld kommt, würde er wohl öfters mal freundlicher zu der Vorzimmerdame sein. Denn häufig ist sie eben nicht nur eine Kanzleiangestellte, die die Telefonate entgegennimmt und Kaffee serviert. Es gehört so viel zu unserem Job, was leider so oft übersehen wird. Oft muss sie ihren Kopf hinhalten, wenn irgend etwas schief gelaufen ist. Und das tut weh und dennoch geben die meisten Kanzleimitarbeiter ihr Bestes, damit die Mandanten zu ihrem Geld kommen. Und gerade in der heutigen Zeit, wo jeder mit zusätzlichen Stresssituationen zurecht kommen muss, das Arbeitsklima oft gereizt ist, wäre ein freundliches Lächeln und ein Danke des Mandanten ein Sonnenstrahl auf so mancher Kanzleimitarbeiterseele, um den Job auch in Zukunft zu lieben und den Mandanten  auch in Zukunft bestmöglich zu helfen. Mandanten werden Anwaltskanzleien in Zukunft mehr denn je brauchen. Hinzu kommt die Flut an neuen Gesetzen, Verordnungen, Entscheidungen, Formularen und teils extrem kurzfristen oder sogar rückwirkenden Gesetzesaenderungen, wo die Kanzleimitarbeiter den Durchblick behalten müssen. Nein, nicht nur Rechtsanwälte müssen sich laufend weiterbilden, auch das Anwaltssekretariat.

Mit meiner Arbeit möchte ich sowohl den Kanzleimitarbeitern meinen Respekt zollen, als auch den wirklich guten Chefs mal Danke sagen. Natürlich kann nicht immer alles Friede-Freude-Sonnenschein sein. Wo gibt es schon so etwas? Aber durch Brainstorming kann man sich regelmäßig verständigen und so gemeinsam die Kanzlei in eine Richtung ziehen. All das geht nur in einem guten Team, alle müssen da mitmachen, zum eigenen Wohle, zum Wohle der Kanzlei und zum Wohle der Mandanten.

Immer wieder hört und liest man, dass Mitarbeiter mit den Chefs und die Rechtsanwälte mit den Kanzleimitarbeitern unzufrieden sind. Ja, es gibt manchmal unschöne Zustände und zurzeit sind die Nerven von vielen noch angespannter als schon zuvor. Doch anstelle zu schimpfen sollte man versuchen die Umstände zu verbessern. Denn bald klärt das womöglich die KI/AI (Künstliche Intelligenz/Artificial Intelligence) und dann wünscht man sich vielleicht – vergeblich – den Job oder eben die Mitarbeiter zurück.

Wie kann ich helfen?

Ich habe mir zur Aufgabe gemacht, mein Wissen auf leichte, verständliche und motivierende Weise an meine Leserschaft weiterzugeben und dabei möglichst neutral auch einmal das anzusprechen, worüber in unserem Bereich kaum gesprochen wird.

Sie finden bei mir einen ausgewogenen Mix aus kostenpflichtigen und kostenfreien Angeboten. Wie immer gilt: Das Glas ist sowohl stets halb leer als auch halb voll. Das ganze Leben ist ein Buffet, jeder nimmt sich das heraus, was „ihm“ schmeckt.

Als Rechtsanwaltsgehilfin, die zu Beginn ihrer Laufbahn Mobbing in zwei Kanzleien hautnah miterleben musste, stehe ich für ein gutes Verhältnis zwischen den Rechtsanwaltsmitarbeitern und ihren Chefs, bis heute. Denn nur wenn alle in die gleiche Richtung ziehen, kann es der Kanzlei gut gehen, und den Mitarbeitern und Mandanten auch. Allerdings müssen alle mithelfen, dass das funktioniert. Kein Anwalt darf sich auf den Bemühungen seiner Fachkraft ausruhen, aber andersherum gilt das gleiche.

Nein, ich bin heute nicht mehr böse, es gehören zwei dazu: Einer der mobbt und einer, der es sich gefallen lässt. Manchmal hilft es mal Klartext zu reden, sich zu wehren, doch das muss man sich erst einmal trauen.

Wir sind inmitten einer neuen Zeit. Auch heute wird gemobbt – mehr denn je – und auch heute gehören zwei dazu: Einer der mobbt und einer der es sich gefallen lässt.

Ich wünsche mir von Herzen, dass wir alle gut durch die für uns vorgesehene Zukunft kommen. Für die kommende Zeit wünsche ich Ihnen besonders viel Liebe, beste Gesundheit, großen Erfolg, Zufriedenheit für die innere Ruhe und das gewisse Quäntchen Glück, um Ihre Ziele erreichen zu können (ich drücke beide Daumen).

Und sehen Sie es mir bitte nach, wenn ich hier ab und zu von meiner „Lieblingswebseite Kanzleifachwissen24.de“ spreche. Als Ein-Frau-Betrieb ist Kanzleifachwissen24.de nicht nur eine Webseite, sondern es steckt auch mein ganzes Herzblut darin. Es ist mein ‚Baby‘, für welches ich rund um die Uhr da bin, damit Sie mit Freude und Erfolg arbeiten können. ☺️

Gucken Sie doch gleich einmal die Neuerungen auf der neuen Mobilversion von Kanzleifachwissen24 an. Es steht wie immer einiges an. Packen wir es! LOVE

Herzlichst Ihre/eure/deine

Konstanze Halt

Schau gerne vorbei: Zwangsvollstreckung: Schuldnertipps, Gläubigertricks & mehr, mein kleiner Youtube-Kanal für dich 🙂
Konstanze Halt
Konstanze Halt
Früher Bücher, heute online mit Kanzleifachwissen24.de
Lieblingswebseite Kanzleifachwissen24.de

Glitzergebührentabelle bestellen

Glitzermousepad bestellen